Schlagwort-Archive: Krise

Welche Zielgruppen sollten Sie bei einer Krise informieren?

Bei einer Krise ist es wichtig, schnell und effektiv zu handeln, um das Vertrauen der Öffentlichkeit und anderer betroffener Parteien zu bewahren. Die Reihenfolge, in der die Zielgruppen informiert werden sollten, hängt von der Art der Krise und den betroffenen Personen ab. Im Allgemeinen empfiehlt es sich jedoch, die folgenden Zielgruppen in der angegebenen Reihenfolge…
Mehr lesen

Wie sollten Sie in einer Krise kommunizieren?

"Alles, was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles, was wahr ist, solltest du sagen." Getreu diesem Motto, das angeblich von Voltaire stammt, beschäftigt sich dieser Blog-Eintrag mit der Frage, wie eine optimalen Kommunikation in einer Krise aussehen sollte. Notfälle und Krisen finden oft hohes mediales und öffentliches Interesse und können das Image Ihres…
Mehr lesen

Warum brauchen Krisenstäbe eine Doppelspitze?

Ein Krisenstab ist ein Team von Experten. Sie kommen in einer Notsituation oder bei einer Krise zusammen, um die Situation zu bewerten und zu begleiten. Im Stab erarbeiten sie Maßnahmen und deeskalieren damit den weiteren Krisenverlauf. In solchen Situationen ist es wichtig, dass sich jemand um die Koordination der Prozesse kümmert und Entscheidungen trifft, die…
Mehr lesen

Wie ein Führungsrhythmus die Krisenstabsarbeit verbessert

Ein Führungsrhythmus ist ein wichtiges Element in der Arbeit von Stäben, insbesondere in Krisen- oder Notfall-Situationen. Er gibt eine sinnvolle Untergliederung der Arbeitsabläufe vor und taktet die einzelnen Phasen der Krisenstabsarbeit in sinnvolle Abschnitte, um zeitnah zu einem zielgerichteten Entscheidungsprozess zu kommen. Der Führungsrhythmus sollte auf den Alltag Ihrer Institution abgestimmt sein und Zeitabstände zwischen…
Mehr lesen

Expertenmeinung

In Ausnahmesituationen ist Schnelligkeit gefragt. Hier hilft URGENTpublish. „Der Vorteil ist, dass Sie auf der Vorbereitung aufbauen können … und dass Sie in dem Stress und Zeitdruck … mit wenigen Klicks zu den richtigen Ergebnissen kommen“, sagt Störfallexperte Prof. Dr. Christian Jochum.

Mehr lesen

Digitalisierung und Marken-Resilienz

In Zeiten von Corona werden die Versäumnisse der Vergangenheit offensichtlich. Hätte, hätte Fahrradkette… Hätten wir nicht besser aufgestellt sein müssen für die Krise und die Zeit danach?

Mehr lesen

5 Fragen an Marc Cyrus Vogel

Herausforderungen in der Corona-Krise Frage1: Die Corona-Krise stellt auch die Unternehmenskommunikation vor neue Herausforderungen. Was raten Sie den Verantwortlichen in Unternehmen und Verbänden? Corona-Kommunikation ist zunächst einmal Chefsache. Soll heißen: Gerade in Zeiten von Corona ist das Management in punkto Krisenkommunikation gefordert. Mitarbeiter, aber auch externe Zielgruppen erwarten von der Spitze des Unternehmens klare Aussagen,…
Mehr lesen

Einberufung

Wie einfach und schnell man einen Krisenstab einberufen kann, haben wir auf der Handelsblatt Euroforum Jahrestagung für Chemie- und Industrieparks im Frankfurter Römer vorgestellt … Und so geht’s …

Mehr lesen

Krise

Das Wort „Krise“ ist ein aus dem Griechischen stammendes Substantiv zum altgriechischen Verb krínein, welches „trennen“ und „(unter-)scheiden“ bedeutet. Es bezeichnet „(Ent-)Scheidung“, „entscheidende Wendung“ (Duden) und bedeutet eine „schwierige Situation, Zeit, die den Höhe- und Wendepunkt einer gefährlichen Entwicklung darstellt“ (Duden).

Mehr lesen