Such nach: "krisenkommunikation"

12 Tipps für eine bessere Krisenkommunikation

Krisen kommen immer zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt. Doch wer in einem kommunikativen Ausnahmefall erst mit seinen Hausaufgaben anfängt, der wird schnell merken, dass er der Lage hinterherläuft und bestenfalls nur reagiert und nicht agiert. Die nachfolgende 12 Tipps sollen dabei helfen, um möglichst unbeschadet aus einer Krise herauszukommen.

Mehr lesen

Regelkommunikation Krisenkommunikation

Wie können Unternehmen kommunizieren, wenn es neben der Corona-Krise scheinbar kein anderes Thema mehr gibt? Wie sollte man agieren, wenn die Krisenkommunikation zur Regelkommunikation wird? Unser Whitepaper zur Krisenkommunikation in Zeiten von COVID-19 zeigt Ihnen die wichtigsten Punkte auf, an die Sie momentan denken sollten.

Mehr lesen

Factsheet von URGENTpublish

Ob Pressemeldung, Kurz- oder Ereignismeldung, Intranet-Nachricht, Statusupdate auf der eigenen Internetseite, Tweet, Facebook-Post, WhatsApp-News oder SMS - mit URGENTpublish® steuern Sie Ihre komplette Kommunikation. Laden Sie sich das Factsheet hier mit einem Klick herunter.

Mehr lesen

Ehrlichkeit ist Trumpf

Darf man in der Krise Emotionen zeigen und eine gewisse Unsicherheit erkennen lassen? „Alle Unternehmen dürfen ihr Drama in diesen Tagen so offen zur Schau stellen, wie noch nie“, meint die Krisenexpertin Kathrin Behrens.

Mehr lesen

Schnelles Handeln

Die Web-App URGENTpublish ist „eine super Sache und absolut zeitgemäß.“ Das sagt Victoria Wolf von der Hochschule Fresenius in Idstein auf die Frage, wo sie die Vorteile des Tools in der Krisenkommunikation sieht.

Mehr lesen

Einberufung

Wie einfach und schnell man einen Krisenstab einberufen kann, haben wir auf der Handelsblatt Euroforum Jahrestagung für Chemie- und Industrieparks im Frankfurter Römer vorgestellt … Und so geht’s …

Mehr lesen

Umgang mit Journalisten

Der Investigativjournalist Tilmann Billing hat jahrelang für TV-Magazine wie „Frontal21“, „Report Mainz“ und „Panorama“ gearbeitet. In der aktuellen Ausgabe des Pressesprechers gibt er elf Tipps für den richtigen Umgang mit ihm und seinen Kollegen.

Mehr lesen

Die Don‘ts der Krise

In einer Krise ist es wichtig, dass ein Unternehmen nicht spekuliert oder das eigentliche Problem verharmlost. Ansonsten wird die Kommunikation über den Ausnahmezustand – insbesondere im Social Web – intensiver. Oft reicht es schon, die Situation in einer ersten Meldung anzusprechen und zu versichern, dass mit Hochdruck an einer Lösung gearbeitet wird.

Mehr lesen